Left here wondering
nachm Urlaub...

Soo .. grade frisch vom Urlaub zurück =D sind ein bisl länger dageblieben als gedacht aber was solls =D

 Genau wie erwartet gabs die ganze Zeit Kuchen aber ich blieb standhaft: Stay strong! Think thin! Be perfect! =)

 Ich bin jetzt schon bei 49kg sprich 1,5kg bereits abgenommen o.O ind so kurzer Zeit! Echt klasse mit einer normalen Diät hätt ich das nie geschafft.

Mittlerweiler habe ich auch kaum noch Hunger. Hab heute ein Brötchen mit Streichkäse gegessen, mehr nicht und es ist schon halb 6!

Aber ich will mich ja nich umbringen also ess ich wohl gleich mal ein kleines Brot...

 

Tschüss!

Mina.

27.7.09 17:24
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


.luna / Website (28.7.09 12:12)
hey..... beschäftigst du dich schon länger mit dem thema bzw. seit wann versuchst du abzunehmen?

du sagst du willst dich nicht umbringen..... aber isst man auf dauer 800kcal oder weniger, ist das die menge, die zum verhungern reicht
(naja, wahrscheinlicher ist, dass irgendwann fressanfälle kommen und man doch wieder zunimmt)

sry wenn das komisch klingt, aber scheint halt so, als siehst du das ganze irgendwie positiv und locker und wüsstest nicht, was diese art von diät (also hungern) so mit sich bringt..


.luna / Website (28.7.09 23:36)
ahaa....Mhja. Naja es wär halt besser das durch ausgeglichenes essen zu machen, anstatt z.b. den tagüber wenig und dafür gelegentlich abends viel. weil (und das sag ich halt aus erfahrung) wird das extremer, und es ist hinterher verdammt schwer, solche verhaltensweisen wieder loszuwerden.

Man versucht halt instinktiv, anderen das zu ersparen.

Najaa. ich hoff mal du rutscht da nicht zu tief rein ^^
Bei irgendwelchen Fragen helfe ich und viele andre hier sicher auch gern weiter.

Lg


.luna / Website (29.7.09 12:20)
ja, ich mein mit dem "rauskommen" gar nicht mal unbedingt, dass man nicht wieder zunehmen kann - das geschieht ja meist automatisch: Irgendwann kommen Fressanfälle, und die häufen sich, und irgendwann schwankt man nur noch hin und her zwischen hungern und fressen, und irgendwann verlernt man, was "normale" Mengen sind, weil man sich dabei so unglaublich schlecht fühlt.

Wie du schon sagst, essstörungen sind krankheiten, und da kann man dann leider nicht so "wieder rausfinden", wie man sich das vorstellt.
Das Essen ist einfach immer im Kopf präsent.

Wie auch immer. Ich sag ja nicht, dass du schon magersüchtig bist (dazu kenn ich dich zu wenig) ... wollt nur darauf hinweisen, dass du halt drauf achten solltest, dass du nicht zu selten und nicht zu wenig isst. 4-5 Mahlzeiten wären schon ideal, kann ja dann auch nur ne halbe portion sein (Das reicht zum abnehmen)

Sorry, ist halt alles nur gut gemeint.


Keks (5.8.09 12:39)
anfangs ist das immer so. man ist total berauscht von der idee dass man jetz nichts mehr isst und abnimmt bis man "perfekt" ist. ich schließe mich Luna voll und ganz an. NICHTS ist erstrebenswert an dieser art von Leben. Wirklich nichts. Wenn du deinen ersten richtigen FA hast und zum ersten Mal gekotzt hast, dann weißt du was ich meine.Mach Sport. Iss geusnde Sachen in Maßen. Aber mach dich nicht selbst kaputt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Mina.

Steckbrief
Mein Essen
Ziele

Über

Hallo. Willkommen auf meinem Blog. Ich bin Mina,16, und schreibe hier über meine ES. Ich betone, dass es sich nicht um eine ProAna-Seite handelt. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen =) Eure Mina.

Tägliches..

Diary
Gewicht

Beauty

Haut
Haare

Hauptsächliches

Kontakt
Gästebuch
Archiv
Updates
Home

Abonnieren
Bild & Design
Gratis bloggen bei
myblog.de